German Swiss International School (GSIS) – Accra

Die Deutsch-Schweizer-Schule in Accra existiert seit  1966. Seit 2012 gehört die GSIS (German Swiss International School) zu einer der 142 anerkannten deutschen Auslandsschulen weltweit. Schulleiterin ist Ariane Pentz, Stellvertreterin und Leiterin des englischsprachigen Zweigs Dr. Elizabeth Shome Yeboa.

Die Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch, welche die Schüler und Schülerinnen ab der 1. Klasse (Primary 1) als Schwerpunkt wählen können. Unterrichtet wird sowohl auf Grundlage des Thüringer Lehrplans sowie des British National Curriculums. Diese Mehrfachausrichtungen garantieren den Absolventen und Absolventinnen einen reibungslosen Übergang in eines der beiden (deutschen/ englischen) Schulsysteme.

Unterrichtet werden die Kinder ab der „Nursery“, also dem Krippenalter (etwa ab dem 3. Lebensjahr). Daran anschließend folgt die „Primary“ (Klasse 1-6 im englischen Schulsystem) sowie die „Junior High School“ (Klasse 7-9). Derzeit arbeitet die Schule daran, auch eine gymnasiale Oberstufe aufzubauen.
(diese und weiterführende Informationen finden Sie auf der homepage der GSIS unter: http://www.gsis-accra.org/)

Für die Besucher der Europa-Universität Flensburg sowie der University of Education Winneba am 02.10.2015. hatte die Schulleiterin Ariane Pentz für die Gäste ein Programm zusammengestellt. Die Schüler und Schülerinnen der GSIS und ihre Lehrer und Lehrerinnen erwarteten die Gruppe bereits im Hof der Schule und begrüßten sie herzlich mit einem Lied sowie der Hymne der Schule. In Kleingruppen hospitierten die Besuchenden im Unterricht. d

In einer anschließenden Diskussionsrunde mit der Leiterin und ihrer Stellvertreterin wurden die Eindrücke diskutiert und Fragen beantwortet, die sich vor allem auf die Berufschancen von Lehrern und Lehrerinnen mit dem Fach Deutsch richteten.

 

 

 

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: